27.11.2023, von DH

Atemschutzübung mit der Feuerwehr Berglen

Am 21.11.2023 führte die Feuerwehr Berglen ihre letzte von insgesamt drei Gesamt-Atemschutzübungen im Jahr 2023 durch.

Für Atemschutzgeräteträger ist neben der ärztlichen Untersuchung eine Übung sowie einmal im Jahr ein Streckendurchlauf auf der Atemschutzstrecke Pflicht, um im Einsatz ein Atemschutzgerät tragen zu dürfen.

Mit insgesamt 37 Kameraden und Kameradinnen von Feuerwehr und THW-Schorndorf wurde die Atemschutzbelastungsübung abgehalten.

In einem Laufparcours mit sieben Stationen wurde von den Atemschutzgeräteträgern alles abverlangt, um den Stress und die Belastungen im Einsatzfall nahezukommen. Hammerklopfen, Leitersteigen, Absuchen von dunklen Räumen, Über- und Unterkriechen von Hindernissen bis hin zum Strahlrohrtraining waren die Herausforderungen für die Blaulichtorganisationen. Alle meisterten die geforderten Aufgaben mit Bravour. Danach gab es ein Vesper das eine sehr gute Gelegenheit zum Austausch unter der Organisationen ergab.

Wir danken der Feuerwehr Berglen, dass wir an der Übung teilnehmen durften. Gemeinsam sind wir stark!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.