2. Bergungsgruppe

Die Bergungsgruppe 2  (B2) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Die Bergungsgruppe 2 unterstützt technisch und personell die anderen Einheiten des THW bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Die 2. Bergungsgruppe ist neben einer - der Ausstattung der 1. Bergungsgruppe weitgehend ähnlichen Grundausstattung - mit zusätzlichen, alternativen oder leistungsfähigeren Geräten ausgerüstet. Insbesondere Geräte zur Erzeugung von elektrischer Energie und entsprechend zugehörige Arbeitsgeräte. Die B2 ist technisches Bindeglied zu den verschiedenen Fachgruppen, von denen einige nur durch die technische Ausstattung der 2. Bergungsgruppe (insbes. durch Stromversorgung) ihre volle technische Leistungsfähigkeit erreichen. 

Das Stromaggregat ist zum Einen für die Stromversorgung der elektrischen Einsatzgeräte der Bergungsgruppe 2 vorgesehen, zum Anderen für die Stromversorgung der verschiedenen Fachgruppen (z.B. Tauchpumpen, Scheinwerfer, Trinkwasseraufbereitung, etc.). 

Insbesondere in Kombination mit der Fachgruppe Infrastruktur werden die Stromerzeuger bzw. Netzersatzanlagen (NEA) zur zentralen Versorgung von Einsatzstellen oder sogar zur Einspeisung in wichtige Anlagen oder Netzabschnitte eingesetzt. 

Der Lichtmast mit beweglichen Flutlichtscheinwerfern leuchtet Schadenstellen großräumig und flexibel aus.

Die Ausrüstung der Bergungsgruppe 2 wird auf einem sogenannten Mehrzweckkraftwagen (MzKW) transportiert. Sie ist in Rollcontainer verpackt und kann mit der Ladebordwand schnell abgeladen werden. Dadurch steht die B2 mit einem geländegängigen LKW auch für allgemeine Transportaufgaben zur Verfügung.